Instruktorinnen

Die Ausbildung der Lehrer und Lehrerinnen (Practitioner) der Tellington-Methode wird von Instruktorinnen geleitet.

linda
Linda Tellington-Jones’ weithin erfolgreiches und revolutionäres Leitbild in der Arbeit mit Tieren verhalf ihr zu weltweiter Anerkennung.Ihre Arbeit hat seine Wurzeln in einer Philosophie die alle Lebewesen umfasst – Menschen wie Tiere – als ein Abbild des göttlichen Ganzen. Die Tellington Methode wurde vor vier Jahrzehnten erschaffen als ein System zur Ausbildung von Tieren, ihrer Heilung und Kommunikation, das den Menschen erlaubt zu den Tieren eine tiefere und mitfühlendere Verbindung einzugehen – ein Weg der die Verbindung zwischen den Arten fördert und den Körper, den Geist und die Seele von Mensch und Tier ehrt.

Mehr erfahren Sie auf ihrer Website
robynhood
Robyn Hood ritt Pferde bevor sie laufen konnte. Sie durchlief die Ausbildung des Pony Club, später studierte und unterrichtete sie an der Pacific Coast School of Horsemanship in Kalifornien, die von ihrer Schwester Linda Tellington-Jones gegründet worden war.Seit 1982 arbeitet Robyn Hood mit der von ihrer Schwester entdeckten Mehode des TTeam und TTouch. Neben dem Lehren der Tellington Methode rund um die Welt und auf ihrer Farm in Vernon, züchten ihr Mann und sie seit 1976 Isländer. Sie ist Herausgeberin des TTEAM Connections Newsletter in Amerika.

Mehr erfahren Sie auf ihrer Website
lilymerklin
Lily Merklin kennt von klein auf eine grosse Begeisterung für zwei Dinge, die ihr bis heute sehr wichtig sind: Liebe zur Natur und Spass an der Bewegung. Als Jugendliche kamen dann Neugier und Begeisterung für Heilung im weitesten Sinn hinzu, und sie begann, sich mit Medizin und Therapie zu beschäftigen. Während ihrer Ausbildung zum Reitpädagogen lernte Lily nicht nur die Tellington-Methode kennen, sondern absolvierte Ausbildungen in Shiatsu, Craniosacral-Therapie und Polarity. Seitdem hat sie zahlreiche junge und Korrekturpferde ausgebildet, ihr Wissen ständig erweitert und ihr Psychologie-Studium mit einer Diplom-Arbeit zum Thema “Der Einsatz von Tieren im Strafvollzug” abgeschlossen. Lily ist erfolgreiche Buchautorin im Kosmos Verlag und Mitarbeiterin des Pegasus Pferdemagazin. Sie gibt im In- und Ausland Kurse in Polarity, Craniosacral-Therapie, verschiedenen Ausbildungsansätzen von Pferd und Reiter und natürlich der TTEAM-Methode.
sarahfisher
Sarah Fisher führt das Büro für TTeam in Großbritannien, schreibt für nationale Zeitungen und unterrichtet Kurse und Einzelpersonen nach der Tellington-Methode.
Zusätzlich leitet sie das Lernzentrum für TTeam und TTouch.
Sie arbeiet mit dem Holly Hedge Tierheim und dem Battersea Dogs Home zusammen.
 
Mehr erfahren Sie auf ihrer Website
bibidegn
Bibi Degn ist in Österreich geboren und aufgewachsen und entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft für Tiere.
Sie nahm an vielen internationalen Distanzritten teil und kam 1987 das erste Mal mit TTeam in Berührung.
1996 übernahm Bibi Degn das TTeam Gildebüro in Deutschland und organisiert seitdem die Ausbildung der Tellington TTouch Practitioner in Deutschland.
2002 wurde sie TTeam Instruktor für Hunde und Pferde.
Ihren Bemühungen ist es zu verdanken, dass die TTeamarbeit für Kinder durch das Angieprogramm einen so großen Stellenwert eingenommen hat. Momente von tiefem Kontakt zwischen Tieren und Menschen sind ihr Thema, Hunde ihre Liebe, Pferde ihre Leidenschaft.
 
Mehr erfahren Sie auf ihrer Website
ediejaneeaton
In Neuseeland geboren, in Irland aufgewachsen, lebt Edie Jane Eaton heute in Kanada. Dort begann sie 1980 ihre Ausbildung in der Feldenkrais Methode. Durch diese Arbeit entdeckte sie TTeam. Heute reist sie als Instruktor für TTeam und TTouch und Practitioner in Feldenkrais um die ganze Welt.
 
Mehr erfahren Sie auf ihrer Website
debbypotts
Als eine von Oregons ersten zertifizierten Tierarzthelferinnen, war Debby Potts schon immer vertraut mit der Gesundheit, dem Verhalten und der Ausbildung von Tieren.TTeam und TTouch erlaubte ihr diese Achtsamkeit auszuweiten und zusätzlich das Leben der Tiere und ihrer Menschen auf einer physischen, spirituellen und emotionalen Ebene zu verbessern.
 
Mehr erfahren Sie auf ihrer Website
kathycascade
Kathy Cascade ist Physiotherapeutin, mit zahlreichen Fortbildungen unter anderem in der Cranio-Sacral-Therapie.
1991 trat der Husky Spirit in ihr Leben, auf der Suche nach der richtigen Ausbildungsmethode trafen die beiden auf die Tellington-Methode und blieben.
Kathy wurde Instruktor für die TTeamarbeit bei Hunden und Kleintieren und gibt Kurse in den USA, Kanada und Europa.
Besonders ihre Arbeit mit Hunden mit hohen Aggressionspotenzial lässt sie zu einer großen Hilfe für Menschen und Hunde werden.
martymcgeebennet
Seit 1981 gilt Marty McGee Bennett’s Interesse ganz den Lamas und Alpakas und deren Ausbildung.Marty McGee Bennett lernte zehn Jahre lang die Tellington Methode für Pferde von Linda Tellington Jones und wandelte sie mit ihrem Wissen in Tierverhalten für Lamas und Alpakas um.
Sie nannte das Ergebnis “Camelidynamics“, eine Methode die weltweit großen Anklang fand.
Seit 2004 bildet sie Menschen zu Practitionern, mit dem besonderen Interesse für Camelidynamics aus.
 
Mehr erfahren Sie auf ihrer Website