Der Tellington TTouch® Verein Deutschland e.V.

In den 1970-er Jahren begann Linda Tellington-Jones ihre Vorgehensweise mit Pferden zu definieren und zu dokumentieren, Tellington Equine Awareness Movements genannt, die später mit der Entwicklung der TTouches als TTEAM-Methode bekannt wurde. So entstand in den 1980-er Jahren die TTEAM-Gilde in Deutschland und Anfang der 1990-er Jahre wurde das offizielle TTEAM-Büro gegründet.
2015 wurde die TTEAM-Gilde in Tellington TTouch® Verein Deutschland e.V. umbenannt und ist der Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern der Tellington-Methode in Deutschland. Der Verein zählt knapp 200 Mitglieder.

Unsere Mitglieder sind zertifizierte Absolventinnen und Absolventen einer Tellington TTouch (Lehrer-) Ausbildung, welche von Tellington TTouch TrainingTM  USA anerkannt ist.
Es kann sowohl der Begriff Tellington TTouch Lehrer/Lehrerin als auch Tellington TTouch Practitioner oder die Kurzform Tellington-Lehrer/Lehrerin oder Tellington-Practitioner geführt werden.

Der Verein fördert, schützt und verbreitet die Tellington-Methode in der Öffentlichkeit, schafft Netzwerke zu anderen Verbänden und Vereinen und unterstützt den Austausch unter seinen Mitgliedern.
Er beteiligt sich an der Ausarbeitung und Etablierung von Qualitätsstandards in der Anwendung der Tellington-Methode, sorgt für interne Qualitätssicherung und ist verantwortlich für die Einschränkung unberechtigter Ausübung, Weitergabe und Verbreitung der Methode und des unerlaubten Gebrauchs des Namens Tellington TTouch® oder TTEAM.

Der Tellington TTouch Verein Deutschland e.V. wird im Vorstand vertreten durch
Susanne Salzmann (Pferde) und Heike Börsting (Hund)
Erweiterter Vorstand: Elke Granzin, Ingrid Wild, Annemarie Gmür-Suter, Bibi Degn

Sie erreichen alle Vorstandsmitglieder unter vorstand@tellington-methode.de

Der Verein ist nicht verantwortlich für die Ausbildung der Methode. Diese wird von Linda Tellington-Jones in Kooperation mit der Tiereakademie (Bibi Degn) und mitunter anderen Veranstalterinnen organisiert und verantwortlich angeboten.

Der Verein gibt ein eigenes Tellington-Magazin heraus, das viermal jährlich erscheint und auch von Nichtmitgliedern abonniert werden kann.

Ausschließlich Lehrer und Lehrerinnen der Methode können Vollmitglieder des Vereins sein.
Durch die Jahresversammlung und die Arbeit in den Regionalgruppen bietet der Verein Möglichkeiten mit anderen Lehrer und Lehrerinnen in Kontakt zu treten und regen Austausch untereinander zu pflegen.

Beitrittsformular für Practitioner

Sie können dem Verein auch als außerordentliches Fördermitglied (Tellington-Freunde) beitreten und bekommen das vierteljährlich erscheinende Tellington-Magazin zugestellt. Sie erhalten dadurch wertvolle Informationen unserer Arbeit und können am Fachaustausch in den Foren des Vereins mitlesen und schreiben.
Sie erhalten ermäßigte Preise bei Veranstaltungen des Vereins und unterstützen unsere Arbeit mit ihrem Beitrag.

Beitrittsformular für Tellington-Freunde


Hier finden Sie die Satzung des Vereins.